header dietze gmbh
Home     Firmengeschichte    Kontakt    Presse     Impressum    Anfahrt

Wartungsfugen-Abdichtung

Definition des Begriffes nach DIN 52 460: Die Wartungsfuge ist eine starken chemischen und/oder physikalischen Einflüssen ausgesetzte Fuge, deren Dichtstoff in regelmäßigen Zeit-abständen überprüft und gegebenenfalls erneuert werden muss,
um Folgeschäden zu vermeiden. Elastische Dichtstoffe stoßen unter bestimmten Voraussetzungen an ihre Belastungsgrenzen. Wartungsfugen unterliegen nicht der Gewährleistung im üblichen Sinn.

Beispiele:
-Fugen im Sanitärbereich
-Fugen im Schwimmbadbau (Hallen- u. Freibäder)
-Bodenfugen
-Bodenfugen-Abdichtung im Bereich von LAU-Anlagen
 nach WHG

Fliesen Fugenabdichtungen